[Update] Offensichtlich geht es bei Leopard auch mit deutlich weniger Schmerz. Danke an detto (siehe erster Kommentar) für den exzellenten...

[Update] Offensichtlich geht es bei Leopard auch mit deutlich weniger Schmerz. Danke an detto (siehe erster Kommentar) für den exzellenten Tip! :-)
   Die Standardreihenfolge der Spalten im Finder zeigt üblicherweise den Namen gefolgt vom letzten Modifikationsdatum, Dateigröße und Typ der Datei. Zwar lässt sich diese Reihenfolge durch Verschieben einer Spalte (Drag’n’Drop des Spaltentitels) ändern. Allerdings gilt diese Änderung nur für das jeweils geöffnete Verzeichnis. Eine Möglichkeit die Spaltenreihenfolge als globale Einstellung für alle Verzeichnisse zu ändern ist im MacOS nicht vorhanden.
   Da mich die Dateigröße generell weitaus mehr interessiert als das Modifikationsdatum, kann so eine Restriktion nicht einfach hingenommen werden. Der hier beschriebene Lösungsweg führt über eine Änderung der Finder Property List com.apple.finder.plist, zu finden unter /Users/<username>/Library/Preferences, zum gewünschten Ergebnis.
   Die Datei kann mit Apples Property List Editor bearbeitet werden, der mit den Apple Developer Tools installiert wird. Wer die Developer Tools nicht besitzt und einen Download der gigabytegroßen Entwicklungs-Suite scheut, ist mit dem schlanken PrefSetter ebensogut bedient.
   Das Vorgehen wird unter Verwendung des PrefSetters beschrieben: Nach Start in der Liste der User Preferences com.apple.finder.plist mit Doppelklick auswählen. Es öffnet sich eine Detailansicht der in dieser Liste abgelegten Properties. Dort StandardViewOptions, darunter ListViewOptions, dann Columns öffnen. Alle Elemente von Item2 (ColumnPropertyID modd) und Item4 (ColumnPropertyId phys) austauschen. PrefSetter beenden und den Finder mit Rechtsklick+Alt auf das Finder-Icon im Dock neu starten. Piece of cake!

Join the conversation!

  • Doch, die Funktion ist in MacOS (zumindest Leopard) durchaus gegeben.

    Wenn man die Listenansicht aktiviert (cmd-2) und sich mit cmd-j die Spalten usw einstellt und dann auf den Button ganz unten klickt wird das für alle Ordner übernommen.

    Wenn man jetzt einmal in einem Ordner die Spalten verschiebt oder deren Größe ändert hat sich der Button wieder aufgehellt, man kann diesen wieder betätigen, und schon ist das ganze wieder für alle Ordner gespeichert.

  • Hi detto! Da sieht man es wieder: A fool with a tool, is still a fool. ;-) Hab’s mit dem PrefSetter überprüft: Über den von Dir beschriebenen Weg wird tatsächlich auch die Spaltenreihenfolge in der com.apple.finder.plist geändert (erst sichtbar nach Relaunch des Finders). Danke für den Tip!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *