Apple versteht seine Gerätschaften als geschlossene Systeme, in denen nur das funktionieren soll, was Apple erlaubt. Und zwar auf exakt...

Apple versteht seine Gerätschaften als geschlossene Systeme, in denen nur das funktionieren soll, was Apple erlaubt. Und zwar auf exakt die Art, die der Hersteller aus Cupertino vorgibt. So auch beim Befüttern des iPhone/iTouch mit Musik; ein Akt, der in der Regel nur via iTunes möglich ist. Die Titel werden mit dem eingebauten Mediaplayer abgespielt. Ende. Nett wäre aber folgendes Szenario: Ein direkter Download von Musikdateien aus dem Internet nebst lokaler Speicherung auf dem iPhone und anschließender Abspielmöglichkeit der geladenen Musikstücke.
   Das geht! Der Entwickler Richard Shearman hat den Mediaplayer dTunes entwickelt, der das Abspielen von lokal gespeicherten Musikstücken und Videos ermöglicht. Zusammen mit einem Safari-Download-Plugin und dem in Shearman’s Mediaplayer unterstützten Seeqpod-Dienst, der das Internet nach abspielbaren mp3-Dateien durchforstet, lässt sich das oben skizzierte Szenario sehr elegant umsetzen. Voraussetzung ist ein iPhone/iTouch mit Firmware 2.x (jailbreaked/Cydia) – Details sind auf der Seite iphone-game.de zu finden.
   Noch eine kleine Hilfestellung: Unter nullseite.de/top100 wird eine stets aktuelle Chartliste bereitgestellt, die jeden Titel direkt auf Seeqpod verlinkt. Eignet sich hervorragend als Startseite in dTunes. ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *