Gadgets werden Allenortens vorgestellt, angepriesen, verkauft und bisweilen auch verhökert. Das GadgetMania Portal verfolgt einen qualitativ hochwertigeren Ansatz.

Die Wikipedia definiert Gadgets als kleine technologische Gerätschaften, die einem bestimmten Zweck dienen und häufig als Neuheit betrachtet werden.

Gadgets gibt es mittlerweile in einer unüberschaubaren Vielfalt; gerne auch sogenannte China Gadgets als Billig-Importware aus Fernost. Die Suche bei Amazon nach Gadgets Technik fördert Skurriles zutage. Logo gadgetmania.de Neben einen Slamdunk Toiletten Basketball gesellen sich Discokugeln für die Badewanne oder auch ein Shocking Pen, der elektrische Schläge abgibt, dazu.

Den low-budget China Gadgets will das Gadget Portal GadgetMania Paroli bieten, indem dort anscheinend qualitativ hochwertige(re) Gerätschaften vorgestellt werden. Zumindest konnten wir auf den ersten und zweiten Blick keinen Billo-China-Müll finden.

Von all den vorgestellten Gadgets hat uns besonders der Little Printer von Bergcloud begeistern können. Beim Little Printer handelt es sich um einen kleinen quadratischen Thermodrucker, der per WLAN ins heimische oder Büro-Netzwerk eingebunden wird. Fortan können über verschiedene Wege News, kleine Rätsel, Photos und andere Informationen auf den Gadget-Printer gesendet werden. So kann man beispielsweise den Daheimgebliebenen von unterwegs liebe Grüße direkt zu Hause ausdrucken. Den Anwendungsmöglichkeiten sind nur durch die eigene Kreativität grenzen gesetzt.

[Update 24.02.2015] Traurige Nachricht: Bergcloud schließt die Pforten und stellt damit zum März 2015 auch den Service ein, der nötig ist, um den Little Printer betreiben zu können. Mit einer Informations-Mail vom 09.09.2014 wurden Besitzer des Little Printer darüber in Kenntnis gesetzt, daß verschiedene Optionen eruiert würden, um den Little Printer weiter betreiben zu können. Neben dem Verkauf des Projektes stand auch die Öffnung des Source-Codes im Raum. Allerdings gab es seit der Nachricht im September weder einen neuen Blog-Artikel noch eine neue E-Mail. Es ist davon auszugehen, daß der Little Printer alsbald ein Stück toter Hardware sein dürfte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *